Verein Zürich

1988 wurde der Verein Wen-Do Zürich gegründet, mit der Absicht, frauen- und mädchenspezifische Selbstverteidigung auch in der Schweiz zu etablieren.

Unser Kursangebot umfasst Grundkurse, Tageskurse und monatliche Trainings für Frauen und Mädchen.

Für die monatlichen Trainings ist ein vorgängiger Besuch eines Grundkurses empfehlenswert.

Nebst der Kurstätigkeit:

  • engagiert sich Wen-Do in der Öffentlichkeitsarbeit
  • ist Wen-Do Teil der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen"
  • beteiligt sich an Veranstaltungen und Podien
  • kooperiert mit Ämtern und Institutionen, die zum Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen arbeiten.

Wen-Do Zürich finanziert sich durch:

  • Kursgelder
  • Mitgliedsbeiträge
  • Spenden

1998 erhielt der Verein den Förderpreis der Stadt Zürich zur Gleichstellung von Frau und Mann.

Wen-Do gehört zu den drei von der Stadt Zürich subventionierten Anbieterinnen von Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskursen, d.h. dass Stadt-Zürcherinnen beim Besuch eines Grundkursen von der Stadt einen Beitrag erhalten

Trainerinnen

Die Trainerinnen stellen sich vor:

Antonia

Sozialarbeiterin
Bei Wen-Do Zürich seit 2014

Eveline

Ethnologin, Arbeit im Opferhilfebereich
langjährige Thai Box Erfahrung
Bei Wen-Do Zürich seit 2010

Judith

Kaufmännische Angestellte
Wen-Do Trainerin
Mehrjährige Kampfkunsterfahrung (Kung-Fu)
Bei Wen-Do Zürich seit 2010

Olivia

Psychologin
Bei Wen-Do Zürich seit 2014

Patrizia

Kinderbetreuerin
Feministische Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungstrainerin nach dem System von Sunny Graff "jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren"
Bei Wen-Do Zürich seit 2004, Langjährige Kampfkunsterfahrung in Judo,  Karate und Qi Gong

Grafiken

Sämtliche Grafiken von Wen-Do Zürich wurden von  amrandederprovinz  erstellt.

Die Bilder und Grafiken unterliegen dem Urheberschutzgesetz und dürfen ohne Genehmigung von amrandederprovinz weder kopiert noch veröffentlicht werden.

Weiterlesen …